Ortsschild Frankenburg Kirche St.Georg Haus Schmidt-Barrien Garten Wiegand Pferde Landschaft Bauernhaus Wolken

Startseite

News

Presse

Kontakt

Impressum



THEMEN:


BAUEN UND WOHNEN



Ansprechpartner:


Themen:


Positive Bevölkerungsentwicklung:



Der demografische Wandel soll nicht nur verwaltet sondern auch als Herausforderung betrachtet werden. Das Ziel ist eine positive Bevölkerungsentwicklung in St.Jürgen im Allgemeinen und das Zentrum Frankenburg soll mit seinen Infrastruktureinrichtungen gestärkt werden. Die Nachfrage nach Wohnen und Arbeiten unter Herausstellung der einzigartigen und natürlichen Resourcen in der grünen Lunge St.Jürgen soll gesteigert werden, indem die Attraktivität und Qualität der Infrastruktur verbessert wird.
Jungen Familien sollen Möglichkeiten der Ansiedlung angeboten werden bei gerechter Ausschöpfung von Baulandpotentialen.
Darüberhinaus soll aber auch die Abwanderung von Bürgern vermieden werden, indem bezahlbare Mietwohnungen und Einrichtungen für betreutes Wohnen der Senioren, die gern im Ort bleiben wollen, geschaffen werden.



Bauen:

Die Arbeitsgruppe "Bevölkerung" berichtete in der Arbeitskreissitzung am 25.06.2014:
In mehreren Sitzungen der AG wurden Vertreter aus Gemeinde (Hr. Riemenschneider H. Lütjen), Planer und Investoren befragt. Das Ziel der AG lautet wie oben erwähnt, St. Jürgen attraktiver für Baunachfrage zu machen und die Bauentwicklung anzukurbeln. Allein schon durch Lückenschließung etc. seien momentan rund 65 potenzielle Bauplätze vorhanden. Allerdings ist die Nachfrage im Gegensatz zum Ortskern niedrig. Wichtig seien ÖPNV, Schule und weitere Infrastruktur vor Ort (Einkaufsmöglichkeiten). Als nächstes soll nun ein Leerstandkataster erstellt werden, dass (die Zustimmung der Eigentümer vorausgesetzt) ins Internet gestellt wird (voraussichtlich Internetseite des AK). Desweiteren sollen Eigentümer auf die Möglichkeit der Bebauung hingewiesen bzw. z.B. bei der Umnutzung z.B. von Hofgebäuden für Wohnraumzwecke unterstützt werden. Die AG kann/darf selbst keine Maklerfunktion übernehmen, aber die Zusammenarbeit mit Maklern ist vorstellbar.

In einer weiteren Sitzung am 30.09.2014 wurde das Baulückenkataster für Frankenburg und Kleinmoor in Form von Karten vorgestellt, in denen die als Baulücken zu bezeichnenden Flächen markiert sind. Zusammen mit einem Vorspann sollen diese Karten für eine Internetpräsentation zwecks Anwerbung von Bauinteressenten aufbereitet und als Homepageentwurf zunächst zur internen Diskussion vorgestellt und dann bis Ende 2014 ins Internet gestellt werden.
An markanten Punkten sollen attraktive Hinweisschilder in Frankenburg und Kleinmoor aufgestellt werden, die auf unsere Homepage aufmerksam machen.

In der 07.Sitzung der Arbeitsgruppe Bevölkerung am 09.03.2015 wurden folgende Themen diskutiert:
  1. Sachstandsbericht über das Baulückenkataster (BLK) Frankenburg/Kleinmoor
  2. weitere Bauleitplanung im St.Jürgensland
  3. Verschiedenes
Weitere Einzelheiten siehe Ergebnisprotokoll 07.Sitzung



Baulücken-Kataster

Sie möchten nahe der Natur, einer Grundschule und mit guter Infrastruktur (u.a. Öffentlicher -Personen-Nahverkehr) wohnen? Dann schauen Sie sich

hier die eventuell bebaubaren Grundstücke in Lilienthal-Frankenburg und Lilienthal-Kleinmoor

an!































LINKS:


Gemeinde Lilienthal



Interessengemeinschaft IG670


Ortsfeuerwehr St.Jürgen



Kirchengemeinde St.Jürgen



Landfrauen St.Jürgen



Schulverein St.Jürgen e.V.



Landvolk Osterholz



TSV St.Jürgen



Reitverein St.Jürgen



Landjugend St.Jürgen


Kindergarten Wiesenbutjer


Freilichtbühne Lilienthal



engagiertestadt Lilienthal